Schönes Bayern: Schloss Hohenschwangau

Hohenschwangau (1)

Das Schloss Hohenschwangau liegt malerisch auf bewaldeten Hügeln zwischen den Alpsee und Schwanensee. Dies war eins der Stammsitze von König Ludwig II. Herr von Schwangau.

Ludwigs Vater hatte diese Burgruine erworben und hat sie von dem Architektur und Bühnenmaler Domenico Quaglio in mittelalterlichen Stil wiederaufbauen lassen.

Hohenschwangau (3)

König Ludiwig II verbrachte ein Großteil seiner Kindheit und Jugend auf diesem Anwesen. Im Schlossinneren findet man den Schwanenritteersaal- der die Darstellung der Lohengrin Sage zeigt. (Leider sind da keine Fotos erlaubt).

Im zweiten Obergeschoss findet man neben dem Rittersaal, Welfenzimmer und dem Arbeitszimmer das TASSO-Zimmer, das war einst das Schlafzimmer von König Maximilian II geschmückt mit Darstellung der Geschichte von Rinaldo und Arminda, gestaltet vom Künstler Torquato Tasso nach den Entwürfen von Moritz von Schwind.

Vom Balkon des Tasso Zimmers aus, beobachtete König Ludwig der II mit dem Fernrohr die Fortschritte der Bauarbeiten an seinem Schloss Neuschwanstein.

Hohenschwangau (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s